Vor einem Jahr habe ich das Brandwave Team auf der ISPO 2015 getroffen, ohne zu wissen, dass ich als Teil des Teams ein Jahr später wieder zurückkommen würde. Natürlich ein Grund in München zu feiern, aber selbstverständlich nicht der einzige Grund.

Seitdem ist einiges in der Welt von Brandwave passiert. Beispielsweise hat das Team nun zwei Babys. Eines ist Roxie, die Tochter von Dan, und das andere Baby ist unser neues Büro in München, welches von unserer internationalen Geschäftsführerin Vicky Stickland geleitet wird. ISPO war die perfekte Zeit anzustoßen um die Eröffnung unseres neuen deutschen Office zu feiern – allerdings nicht ohne das ganze Team.

Dan hatte sich für sein 14. konsekutives Jahr auf der ISPO dafür entschieden, dass er das 14-köpfige Team von Brandwave zur ISPO und zum Brandwave Beerfest einfliegen lässt. Nur diejenigen, die uns schon einmal erlebt haben wissen, dass das Brandwave Team weiß wie man feiert. Aus vielerlei Gründen war dies auch eine einzigartige Chance unser kreatives Team dabei zu haben. Außer der Möglichkeit neue Designtrends zu erkundigen, konnten die Designer ihre kreative Arbeit selbst anschauen, an denen sie in den letzten Monaten gearbeitet hatten – immer eine tolle Belohnung für jeden Designer ihre Arbeit im „echten Leben“ zu sehen. Es hat uns auch als Account Management Team die Möglichkeit gegeben, die Designer bei den zahlreichen Kundenmeetings dabei zu haben. Dies war ein großartiger und wertvoller Ansatzpunkt um mit ein paar Ideen herumspielen, wenn man über kommende Projekte diskutiert und die echten Produkte schon in der Hand hält.

Was hat die ISPO 2016 noch so besonders gemacht? Selbstverständlich muss ich die neuen Layouts der ‘Action Sports Halls’ ansprechen, welche nun in den Hallen B5, B6 & A6 zu finden sind. Ehrlich gesagt hat es mich (oder auch die meisten Leute) 1-2 Tage gekostet, bis ich mich daran gewöhnt hatte, aber abgesehen von den ersten Verwirrungen hat mir das Layout der Halle im Großen und Ganzen gefallen, aber es war klar, dass ein paar Hallen klarer definiertere Themen hatten als andere.

Fantastisch war es den Wassertank in A6 zu sehen und der Dank hierfür geht an SUP Markt. Übrigens, eine der wenigen Industrien im Bereich Sport, welche eindeutige Steigerungen im Verlauf der letzten Jahre verzeichnen konnte. Es gibt noch Potential für Verbesserung im Bereich der Messestände, denn die großen Werbetafeln wirken unordentlich.
Ein weiteres Highlight war die Gesundheit-und Fitnesshalle mit ihren neuesten Innovationen, insbesondere im Bereich der Fitnesstracker. Ich habe auch neue Fitnesstracker und Apps entdeckt und die ganzen Innovationen wecken ein “Kick”- Gefühl in mir, speziell im Bereich “ISPO Brandnew”. Während der Market immer überfüllter wird, ist es besonders wichtig, dass Brands die Funktionalität und die Vorteile ihrer Produkte deutlicher kommunizieren – dies ist aus meiner Sicht immer noch etwas worauf zu wenige Brands ihre Aufmerksamkeit richten. Dies gilt ebenso auch für größere und etabliertere Brands die Lawinenrucksäcke auf der Messe präsentieren. Wir denken, dass diese Brands ihre USPs expliziter kommunizieren könnten, speziell im Hinblick auf ihre Mitbewerber.

Hier ein kleiner Überblick über die Designtrends im Bereich der Textilien: Unserer Meinung nach lag der klare Fokus auf “Minimal Design” ohne Muster, aber dafür mit klaren Blockdesigns. Es gibt immer noch viele helle und kontrastvolle Farben und Reißverschlüsse an den Ständen zu begutachten, aber wir bemerkten auch den Trend zu matten Farben zurück zu kehren, insbesondere bei Premium Produkten. Und meine persönliche Entdeckung: Weniger Bart & Beanies dieses Jahr! Eine echte Erleichterung nach der letztjährigen haarigen Invasion, wenn ich dies so sagen darf….

Hier ein paar Statistiken zum Abschluss: Gemäß dem diesjährigen Trend der Fitnesstracker, hatte sich Anna dazu entschieden ihre ISPO Distanz zu messen. Gib uns mal ihre Schätzung!

a) 30,609 schritte = 19.68 km
b) 43,723 schritte = 28.12 km
c) 59,832 schritte = 38.46 km
ISPO 2017 – Wir werden da sein!

Anna Buechel

Author Anna Buechel

More posts by Anna Buechel